Vorstellungsvideo

Dermatologie aus Sicht der TCM

mit Sabine Schmitz

Die Stärke der TCM Dermatologie liegt in ihrer ganzheitlichen Herangehensweise mit einem individuellem und natürlichem Behandlungsansatz, der auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen zugeschnitten ist. Eine einzige Pille kann bei Tausenden von Patienten niemals wirksam sein, weil jeder Menschen seine individuellen Symptome und unterschiedliche Lebenssituationen hat. Gerade bei, aber nicht nur, Hauterkrankungen spielen Faktoren wie Emotionen, Ernährung, Umwelt und individuelle Lebenssituation eine enorm wichtige Rolle. So werden neben der eigentlichen Hauterkrankung auch diese Faktoren berücksichtigt und mit in die Diagnosestellung einbezogen. Sie sehen, die Chinesische Dermatologie funktioniert also nicht nur auf “oberflächlicher” Ebene, sondern sie behandelt tiefgehende Prozesse, die sich an der Körperoberfläche zeigen – unserer Haut. Im Gegensatz zur modernen „Schulmedizin", die quasi erst vor 200 Jahren begonnen und sich dann in medizinische Fachgebiete eingeteilt hat, sind die ersten detaillierten Aufzeichnungen zur Chinesischen Dermatologie als eigenständiges Fachgebiet schon sehr früh, nämlich in der Song Dynastie um 1263 im "Wài Kē Jīng Yào", dokumentiert. Dieses Buch widmete sich erstmals ausschließlich Hauterkrankungen und deren Behandlung mit TCM. Ein unglaublich reichhaltiger Erfahrungsschatz, welcher bei der Behandlung vieler, wenn nicht der meisten Hautkrankheiten effektiv eingesetzt werden kann. Welche Medizin kann von sich schon so etwas behaupten? In diesem praktisch orientierten Kurs geht es um die Grundlagen in der Chilenischen Dermatologie. Besprochen wird die Haut aus Sicht der westlichen Medizin, chinesischen Medizin, welche Faktoren uns krank machen können, wie man in der präzisen Diagnosestellung von Hauterkrankungen vorgeht und welche Möglichkeiten die Chinesische Kräutermedizin für die Patienten bietet. Es werden häufige TCM-Syndrome und die dazu passenden Rezepturen besprochen, sowie werden Themen wie Emotionen, Ernährung, Lebensstil und Umwelt erläutert. Zahlreiche Bilder runden das Ganze ab. Sabine Schmitz verfolgt einen modernen, praktischen Behandlungsansatz - leicht verständlich, den sie in diesem Kurs mit Ihnen teilt.

Akkreditierter Videokurs

(Unbefristete Zugangsberechtigung)

  • Stunden anerkannt: EMR, TCM-Fachverband und ASA (3 Credits)

  • Kurskosten € 145

  • Kursdauer 2 ½ Std.

  • Kursinhalte beliebig oft zurückspulen und wiederholen

  • Lernen im eigenen Tempo

  • Zertifikat inbegriffen

Kursausschnitt

Kursübersicht

  • 1

    Dermatologie aus Sicht der TCM

    • Einleitung

    • Kursinhalt

    • Die Haut aus Sicht der westlichen Medizin

    • Die Haut aus Sicht der TCM

    • Haut: TCM Sicht

    • Verschiedene Faktoren

    • Diagnostik: Syndromdifferenzierung

    • Zungendiagnose

    • Pulsdiagnose

    • Behandlung

    • Häufige TCM Syndrome - unabhängig der Hauterkrankung

    • Wiederholung

    • Verabschiedung

    • Kontrollfragen

Über die Referentin

(M.Med. TCM)

Sabine Schmitz

Sabine Schmitz (M.Med. TCM) ist Absolventin der Zhejiang Chinese Medical University in Hangzhou, China. Hauptfach ihres Masterstudiums war die TCM Dermatologie mit Forschungsschwerpunkt Psoriasis. Die TCM Gynäkologie erlernte sie in Australien und in China. Sabine lebt und arbeitet in Köln. Der Schwerpunkt ihrer Praxis liegt in der Behandlung von Hautkrankheiten, gynäkologischen Erkrankungen und Kinderwunsch, bei denen sie vorwiegend mit Chinesischer Kräutermedizin und Akupunktur arbeitet. Sie ist Autorin der ersten Fachbuchreihe außerhalb Chinas, die sich ausschließlich mit Hauterkrankungen und deren Behandlung mit Chinesischer Kräutermedizin beschäftigt. Sie ist Gründerin von CHINAMED COSMETICS, einer neuen modernen TCM-Naturkosmetikmarke auf Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin (made in Germany). Mehr Informationen auf www.chinamed-koeln.de und www.chinamed-cosmetics.com